Bogart? Wer ist Bogart?

Darf ich mich kurz vorstellen? Ich heiße nicht Bogart, sondern Stefan Heß  und baue die wunderbaren Bogart Bässe. Ich mag Eigenlob nicht besonders, die Assoziation „wunderbar“ stammt nicht von mir, sondern von einem Fan meiner Bässe (nein, kein Bassist, auch das soll es geben ;o). Und trotzdem: ich freue mich jedes Mal aufs Neue, wenn eine neuer Bogart das Licht der Basswelt erblickt und der zufriedene Kunde sein neues Baby in Empfang nimmt. Besonders wichtig ist es aber auch, dass sich der Kunde auch noch nach Jahren auf seinen Bogart verlassen kann, deswegen verwende ich für meine Bässe nur die allerbesten Komponenten, die es auf dem Markt gibt. Dass diese Entscheidung die Richtige ist, beweist die Tatsache, dass ich seit dem ich wieder die Bogart Bässe baue, nicht einen einzigen Bass zurücknehmen musste, weil ein Kunde unzufrieden war.

Die Bogart Bässe gibt’s seit Anfang der 1990er Jahre, allerdings mit langen Unterbrechungen. Die aktuellen Modelle gibt es seit 2009 (Deluxe) bzw. 2010 (Blackstone) bzw. 2011 (Sport). Meine Bässe entstehen zu 100%  in Handarbeit,  jeder Bogart ist ein individuell gefertigtes Instrument. Besonders reizvoll ist meine Arbeit, wenn ich tolle Vorschläge von Kunden bekomme, die sich ihren ganz persönlich gestalteten Bass bauen lassen. Hier habe ich mit den verschiedenen Kunstharzfarben sehr viele individuelle gestalterische Möglichkeiten zur Verfügung.

Lassen auch Sie sich von der außergewöhnlichen Klangqualität meiner Bässe überzeugen! Ich verspreche Ihnen, dass Sie Vergleichbares noch nicht gehört haben! Und Sie werden garantiert überrascht sein, wie leicht sich der Bogart spielen lässt!

Jeder Bogart Bass ist so einzigartig wie sein Besitzer – ich freue mich auf Sie!

Viele Grüße und viel Spaß auf meiner Webpräsenz!

Ihr